Buchtipps


Dr. Datis Kharrazian

Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto anders behandeln
316 S., 18,99 Euro
Vak-Verlag
ISBN: 978-3-86731-1205

Das Buch, mit dem für mich alles anfing! Es bietet die umfassendsten Informationen zu Hashimoto auf Deutsch und sollte zur Pflichtlektüre aller Allgemeinärzte und Schilddrüsen-Patienten werden.
= Datis Kharrazian (1) auf diesem Blog!

___________________________________________________________________________________________________

Dr. Datis Kharrazian
Why isn’t my brain working? A revolutionary understanding of brain decline and effective strategies to recover your brain’s health
624 S., um die 20 Euro
Elephant Press
ISBN: 978-0-985690434

Dr. Kharrazians zweites Buch. Es geht um die Zusammenhänge zwischen der Schilddrüse und dem Gehirn. Es ist zu wünschen, dass es von der gleichen Übersetzerin wie Dr. Ks erstes Buch übersetzt wird. Dr. K hat ein drittes Buch über die Autoimmun-Ernährungsweise für Ende 2013 angekündigt.
= Datis Kharrazian (2) auf diesem Blog!

___________________________________________________________________________________________________


Izabella Wentz
The Root Cause
380 S., um die 20 Euro
Wentz LLC (Eigenverlag)
ISBN: 978-0615825793

Ein lesenswertes Buch über die Ursachen und Heilungsmöglichkeiten von Hashimoto. Die Autorin ist Pharmazeutin und selbst Hashimoto-Patientin.

___________________________________________________________________________________________________


Mickey Trescott

The Autoimmune Paleo Cookbook
Als ebook erhältlich
Um die 15 Euro

Meine erste erworbene AIP-Rezeptesammlung, mit über 100 maßgeschneiderten Rezepten aus der Welt der Autoimmun-Paleo-Ernährungsweise! Die Autorin ist selbst Hashimoto-Patientin und hat ungewöhnlich viel ausprobiert.

___________________________________________________________________________________________________


Mickey Trescott
The Autoimmune Paleo Cookbook
300 S., um die 27 Euro (gebundene Ausgabe)
Greenleaf Enterprises Inc
ISBN: 978-0578135212

Endlich hat Mickey Trescott, Bloggerin hinter autoimmunepaleo.com, ein echtes Buch herausgegeben! Der AIP-Klassiker aus den USA mit über 100 Rezepten.

___________________________________________________________________________________________________


Prof. Dr. Loren Cordain

Die Paleo-Ernährung
Das (r)evolutionäre Ernährungskonzept für Fitness, Gesundheit und Gewichtsmanagement
24,90 Euro

Prof. Cordain ist Pionier in Sachen Paleo-Ernährungsweise. Dieses Buch ist eine wunderbare Einführung zum Thema. Es informiert ausführlich über Sinn und Nutzen des Abenteuers Paleo und liefert das Grundwissen sowie Rezepte und Literaturhinweise.

 __________________________________________________________________________________________________


Dr. Sarah Ballantyne

The Paleo Approach. Reverse Autoimmune Disease and Heal Your Body
423 S., um die 25 Euro
Tuttle Publishing, USA
ISBN: 978-1-936-60839-3

Obwohl er gerade erst erschienen ist (Januar 2014), ist Sarah Ballantynes Band die Bibel der AIP-Ernährung. Es ist das umfassendste und am besten recherchierte Buch zum Thema auf dem Markt und ergänzt den vielfach ausgezeichneten Blog The Paleo Mom.

Mittlerweile gibt es hierzu auch das passende Kochbuch!

Dr. Sarah Ballantyne
The Paleo Approach Cookbook
416 S., um die 27 Euro
Victory Belt Publishing
ISBN 978-1-628-60008-7

___________________________________________________________________________________________________


Paul Jaminet, Shou-Ching Jaminet
The Perfect Health Diet. Regain Health and Loose Weight by Eating the Way You were Meant to Eat
448 S., um die 20 Euro
Scribe Publications, USA
ISBN: 978-1-922-24701-8

Immer mehr AIP-Experten verweisen auf dieses Buch und empfehlen es als eine Ergänzung zur AIP-Ernährung, besonders wenn es um die Wiedereinführung von Kohlenhydraten und Stärke geht.

Advertisements

2 Gedanken zu „Buchtipps

  1. Jacqueline

    Hallo…
    Die Kochbücher sind ja alle sehr schön das es sie gibt, nur leider nicht in der Deutschen Sprache. Vielleicht können Sie mir da weiterhelfen. Bei mir wurde eine Hashimoto Autoimmunerkrankung festgestellt und möchte natürlich schnell handeln. Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jacqueline Kühn

    Antwort
    1. Maren Autor

      Liebe Jacqueline,

      Ich kann leider auch nur auf meine Rubrik Rezepte verweisen und an die eigene Experimentierfreudigkeit appellieren! Frisches, saisonales Gemüse vom Markt gedünstet, mit einem Stück Fleisch oder Fisch dazu, nach Möglichkeit Fermente und ein wenig unproblematische Kohlenhydrate ist die „Zauberformel“. Die Kombination ist da ganz flexibel.

      Liebe Grüße,
      Maren

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s